virtuelles Spielzeugmuseum der 50er - 70er Jahre
Startseite
Puppenhäuser 50er
Nachkriegszeit
Modernes-Wohnen-50er
Haus Kathrin
Haus Helga
Wirtschaftswunder
alte Puppenhäuser
altmodische 50er
Hochhaus
Puppenhauswelt-50er
Puppenhäuser 50er 10
Musterring Möbel
Puppenhäuser 50er 11
Herbert Dohnalek
Möbel
EMS Puppenhausmöbel
Paul Hübsch Möbel
Puppenhäuser 50er 13
"Das Größte"
Puppenstubenpuppen
Haus Libelle
C. Moritz Reichel KG
Puppenhäuser 50er 18
Küchen
Design / Küchen
dollhouses 50s 20
Zubehör
Crailsheimer
Puppenhäuser 50er 23
altes Puppenhaus  24
Puppenhäuser 50er 25
vintage dollhouses
Puppenhäuser 50er 27
Bäder
Badezimmer
Puppenschulen
Häfner & Krullmann
DDR-Möbel
Puppenstube 50er 32
Puppenstuben 50er 33
Papier
alte Puppenstuben 35
alte Puppenstube 36
Weihnachten
KIBRI 60er Design
Lampen 50er Jahre
Puppenhäuser 50er 40
Schlafzimmer
Moritz Gottschalk
Puppenhäuser 70er
Spielzeug 50er Jahre
Kaufläden-nach-1945
Ausstellungen
Puppenhäuser älter
Miniaturismus / 1:12
modern dollhouses
Design
Mit anderen Augen
Erinnerungen / Fotos
Astrid Lindgren
Blyton - 5 Freunde
DAS SPIELZEUGMUSEUM
Spardosen
Parkhäuser
Fernsehspiele
Kinderpost - Spiele
Blechküchen
Spielzeug-Mixer
Puppengeschirr
paper dolls 50s
Verkehrsspiele
Weltraumspiele
DDR-Spielzeug
Gästebuch Archiv
Gästebuch /Guestbook
Sammelphilosophie
Impressum / Kontakt

 Puppenhäuser und Puppenstuben der 50er, 60er und 70er Jahre (20)


 

Albin Schönherr Holzspielwarenfabrik, Niederlauterstein / Erzgeb., DDR, Vertrieb in der Bundesrepublik durch Heinrich Bauer, Nürnberg ab 1962. Das Haus ist ein Sperrmüll-Fund (!), die Möbel habe ich hinzugefügt. Maße: 108 x 43 x 30 cm.  (P50/20/1)

 

 

 

 

 

 

 


 

Wohl in den 50er Jahren renoviertes und sicherlich noch einige jahre älteres Gehäuse. Hatte ich mal bei einer Internetauktion ersteigert, um die nicht passenden Vorhangstangen zu entfernen und die schicke Tapete als Kulisse für ebenso schicke Möbel zu nutzen. - Als ich dann aber den Karton mit dem original dazugehörigen Zubehör auspackte und probeweise einräumte, ergab das ganze, obwohl eigentlich nicht zusammenpassend, ein derart "heimeliges" und Gemütlichkeit ausstrahlendes Gesamtbild, dass ich es so belassen habe. Origineller Höhepunkt ist der offensichtlich als Puppenstuben-Bewohner fungierende figürliche Flaschenöffner... Maße: 60 x 30 x 25 cm    (P50/20/2)

 


 

Moritz Gottschalk, um 1957, Markise nicht original             (P50/20/3)

 

 

 

Obiges Haus auf Abbildungen in zeitgenössischen Spielzeugkatalogen

 

                       
     

 


 

 

"Kleine Frau mit großen Sorgen"

"Voller Eifer und Hingabe schaltet und waltet sie in ihrem bunten freundlichen Puppenhaushalt. Denn hier sind alle Teile aus Kunststoff, leicht zu reinigen, farbenfroh, haltbar und naturgetreu." - Anzeige, Chemische Werke Hüls Aktiengesellschaft, 1962

Mehr zum Thema "Frauenbild der 60er Jahre" im "Wirtschaftswundermuseum" HIER

Mehr zum Thema "Kunststoffe der 60er Jahre" im "Wirtschaftswundermuseum" HIER

 


 

DDR, Moritz Gottschalk, um 1960  (P50/20/4)

 Fussbodentapeten dieses Musters sind, in verschiedenen Farbvarianten, sehr häufig in DDR-Puppenstuben zu finden. Das "große" Gegenstück fand ich interessanterweise in einem englischen Versandhauskatalog aus dem Jahr 1961...

 

 

 


                                                                                  DDR, Moritz Gottschalk                                                                                              (P50/20/5)

 


                                                                                                                                                                                                    Maße: 121 x 42 x 31 cm (P50/20/6)

 

Hier der Schrank aus obigem Wohnzimmer mit den offenbar original dazugehörigen Sesseln, Foto aus dem Jahr 1957

 


                                                                                                                                                                           Maße: 74 x 52 x 31 cm (P50/20/7)

 


        ZURÜCK                                                     WEITER→