virtuelles Spielzeugmuseum der 50er - 70er Jahre
Startseite
Puppenhäuser 50er
Puppenhäuser 70er
Spielzeug 50er Jahre
Kaufläden-nach-1945
Ausstellungen
Puppenhäuser älter
vor 1945 1
vor 1945 Puppen
vor 1945 Küchen
vor 1945 Papier
vor 1945 2
vor 1945 3
vor 1945 Bäder
vor 1945 4
Miniaturismus / 1:12
modern dollhouses
Design
Mit anderen Augen
Erinnerungen / Fotos
Astrid Lindgren
Blyton - 5 Freunde
DAS SPIELZEUGMUSEUM
Spardosen
Parkhäuser
Fernsehspiele
Kinderpost - Spiele
Blechküchen
Spielzeug-Mixer
Puppengeschirr
paper dolls 50s
Verkehrsspiele
Weltraumspiele
DDR-Spielzeug
Gästebuch Archiv
Gästebuch /Guestbook
Sammelphilosophie
Impressum / Kontakt

 

                           Gehäuse: August Herrmann Nachf., um 1905

 


 

Puppenstube aus dem Nachlass der ursprünglichen Besitzerin, die das Spielzeug bereits von ihrer Mutter "geerbt" hatte. Natürlich könnte man bei dieser Stube das eine oder andere Accessoire ergänzen oder beispielsweise das Negerpüppchen gegen ein zeitlich passenderes austauschen. - Wie aber bereits mehrfach auf meiner Seiten angesprochen, kommt es mir nicht so sehr darauf an, eine möglichst perfekte "kleine heile Welt" nach meinen Vorstellungen zu schaffen, sondern vielmehr, die jeweilige kindliche Spielwelt unverfälscht zu dokumentieren! - Übrigens: Ein Poesialbum aus demselben Fundus gibt es HIER zu sehen.

 

 

 

           
     

 


 

Mit Ausnahme des Bewohners 100% original, d.h. im Fundzustand!

 

 

 


 

   

 

 

 

Beiseitig bespielbare 5-Raum-Puppenstube um 1890 mit originaler Bestückung. Tapeten und Kleidung der Bewohner wurden von der ehemaligen Besitzerin erneuert, Teppiche neu hinzugefügt. Schmerzlich für Sammler, aber immerhin galt die Stube nicht nur als Wertobjekt, sondern wurde zwischen 1890 und 2000 von den Kindern der Familie immer wieder bespielt - und darin besteht die eigentliche Bestimmung eines Spielzeugs. Ich nahm mir dann nach reiflicher Überlegung die Freiheit, die recht modernen neuen Tapeten wiederum gegen original "alte" auszutauschen. Mehr und bessere Fotos der Räumlichkeiten demnächst, vorab aber schon mal ein paar Bilder von zum Interieur gehörigen Goldblech-Accessoires der Firma Erhardt & Söhne.

 

   

 

 

 

 

 

 

 


           ZURÜCK                                                  WEITER→