virtuelles Spielzeugmuseum der 50er - 70er Jahre
Startseite
Puppenhäuser 50er
Puppenhäuser 70er
Spielzeug 50er Jahre
Kaufläden-nach-1945
Spielzeugausstellung
Ausstellungen
Puppenhäuser älter
Miniaturismus / 1:12
modern dollhouses
Design
Mit anderen Augen
Erinnerungen / Fotos
Astrid Lindgren
Blyton - 5 Freunde
DAS SPIELZEUGMUSEUM
Parkhäuser
Spardosen
Fernsehspiele
Kinderpost - Spiele
Blechküchen
Spielzeug-Mixer
Puppengeschirr
paper dolls 50s
Verkehrsspiele
Weltraumspiele
DDR-Spielzeug
DDR-Spielzeug 1
DDR-Design
DDR-Baukästen 3
DDR-Spielzeug 4
DDR-Spielzeuge 5
DDR-Spielzeuge 6
Leipziger Messe 7
DDR-Spielzeug 8
DDR-Spielzeug 9
DDR-Spielzeug 10
DDR-Spielzeug 11
Spielzeug DDR BRD 12
Spiele DDR BRD 12a
DDR-Spielzeug 13
DDR-Spielzeug 14
DDR-Spielzeug 15
DDR Spielzeug 16
DDR-GDR-toys
DDR Reisespiele 18
DDR Solidarität 19
DDR Militärspielzeug
DDR-Spielwaren 21
DDR Spiele
Gästebuch - Archiv
Gästebuch Archiv
Gästebuch /Guestbook
Sammelphilosophie
Impressum / Kontakt

DDR-Spielzeug der 50er, 60er und 70er Jahre


 

"Raucher-Scherzfiguren" - Originale Verkaufsschachtel des DDR-"Kultspielzeugs" - ganz herzlichen Dank dafür an E.S.!

 

Sandmann und Raucher-Mäcky - die Kinder-Lieblinge als zwielichtige Gestalten, denen man lieber nicht im Mondschein begegnen mag...

 

Schachtel-Seitenteil

 

Glimmstengel-Nachschub: "10 Stäbchen für Raucher-Mäcky u.a. Raucher-Scherzfiguren" - "Made in GDR"

 


 

Passend zum darüber zu sehenden "Räucher-Mäcky";-) : "Das lehrreiche Feuerwehrspiel mit Hinweisen zur Brand- und Unfallverhütung" aus dem Jahr 1954. Ganz herzlichen Dank dafür an die Sammlerin Inge Michno vom Puppenstubenmuseum Jakobsweiler!

 


 

Mehr zum Thema Feuerwehr: Verschiedene Spielzeug-Feuerwehrautos

 


 

"FWF"(Friedrich Fröbel Werdau) Holzspielzeug-Feuerwehr, Länge 50 cm

 


 

"Tatü-tata-a-a!" - "die Feuerwehr ist da!" . Ein Brandschutz-Würfelspiel für die Jugend", Spika - VEB Plastikart Spielewerk Karl-Marx-Stadt, 1976, Schachtel 40 x 25 x 3,5 cm

 

 

 

"Dieter bemerkt auf der Straße einen Brand. Er weiß nicht, wie die Feuerwehr alamiert wird und ist vollkommen ratlos." - Gefällt mir unheimlich gut, wie genial einfach der Illustrator dieses Spielbretts dem Dieter die Ratlosigkeit mit wenigen Strichen ins Gesicht gezeichnet hat...

 


 

Schiebebilder / Abziehbilder waren der Renner zu einer Zeit, als es - heutzutage unvorstellbar - noch keine selbstklebenden Aufkleber gab. Wenn man sie in Wasser tauchte, lösten sich die Motive nach einiger Zeit vom Trägerpapier ab und konnten an alle möglichen (und unmöglichen) Stellen geklebt werden.

 


 

 

"Was ist denn heut bei Findigs los?"

"Wer sucht mit? Haben Berliner Bären verloren. Wer hilft Pit und Peggy Findig? - Ihr könnt es, Bastelfreunde und Kinderradiohörer. Ihr könnt den Zwillingen der Familie Findig helfen, die Euch jeden Morgen 6.55 bis 7.00 Uhr auf dem Programm des Berliner Rundfunks begrüßen. Wie? Lest dieses Heft! Bastelt! Vielleicht entdeckt Ihr so das Geheimversteck des Berliner Bären und dazu eine Überraschung, einen Gruß aus unserer Hauptstadt - ein Geschenk für Eure Brieffreunde in Moskau, Leningrad, Taschkent! Sucht mit! Helft Pit und Peggy Findig. Das rät Euch allen Euer Kinderradio." - "Ein Bastel- und Leseheft" (1972)

 

 

 

 


 

"Kinder-Quartettspiel aus Wolfen"

 

"Das Evchen hilft der Mutter gern, deshalb bleibt sie vom Spielplatz fern. - Hier sagt sie Fritzchen grad' Bescheid, doch er meint: "Du bist nicht gescheit." - "Hält Mutti "FW 6" bereit, bleibt Dir zum Spielen immer Zeit." - Nun ist das Evchen ganz perplex, viel Zeit spart man durch "FW 6"."

 


          

DDR Schultüte "Frohe Zukunft" inklusive Junge-Pioniere-Banner...

  und Volkspolizist.

                     ZURÜCK                                                                                                                WEITER→